Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

elektronik-news.com
Keysight technologies News

Absichtserklärung von Keysight und IBM zur Beschleunigung der Implementierung von Open RAN in Europa

IBM strebt die Integration von Keysight-Lösungen mit IBMs Cloud Pak für Netzwerk-Automatisierung in IBMs Center of Excellence an.

Absichtserklärung von Keysight und IBM zur Beschleunigung der Implementierung von Open RAN in Europa
IBM will das Lösungsportfolio Keysight Open RAN Architect (KORA) im Open RAN Center of Excellence (CoE) des Unternehmens nutzen.

Keysight Technologies hat mit IBM, einem der weltweit führenden Anbieter von hybriden Cloud-, Künstliche-Intelligenz- (KI) und Business-Services, eine Absichtserklärung unterzeichnet, um die Implementierung von offenen Funkzugangsnetzwerken (RAN) in Europa zu beschleunigen.

IBM beabsichtigt, die Keysight Open Radio Architect (KORA)-Lösungen im Open RAN Center of Excellence (CoE) des Unternehmens zu nutzen. Das 2021 gegründete CoE soll Mobilfunkbetreibern helfen, Innovationen voranzutreiben, um die von der O-RAN ALLIANCE definierten Standards zu erfüllen. IBM plant, die softwarezentrierten Open-RAN-Test-, Mess- und Emulations-Tools von Keysight in das IBM Cloud Pak for Network Automation zu integrieren, eine KI-gestützte Telco-Cloud-Plattform, die die Automatisierung des Netzwerkbetriebs ermöglicht.

Kalyan Sundhar, Vice President und General Manager für den Geschäftsbereich Wireless Network Access bei Keysight: „Die Integration der Open RAN-Testlösungen von Keysight mit IBMs Cloud Pak for Network Automation wird Service-Providern bei der Automatisierung von Anwendungen helfen, die für die Bereitstellung einer breiten Palette von Konnektivitätsdiensten entscheidend sind.“

Das IBM CoE mit Sitz in Madrid, Spanien, ermöglicht es Service-Providern (CSPs), IBM-Lösungen in ihren Laborumgebungen oder Live-Netzwerken einzurichten, um private und industrielle Anwendungen zu unterstützen. Das IBM CoE zielt darauf ab, die digitale Transformation in der Telekommunikationsbranche voranzutreiben und wird von IBM Consulting unterstützt.

„Die hybriden Cloud-, Automatisierungs- und Sicherheitslösungen von IBM werden von einigen der weltweit größten Telekommunikationsunternehmen genutzt, um ihre Bemühungen für die nächste Ära der Kommunikation zu unterstützen“, sagte Oscar Gonzalez Nogueira, Industry Partner bei IBM. „Die Integration der Tools von Keysight in IBMs Cloud Pak für Netzwerk-Automatisierung wird unser Ökosystem von CSPs weiter unterstützen, um die Anwendungs- und Netzwerk-Automatisierung zu verbessern.“

Die Open-RAN-Lösungen von Keysight werden IBM bei der Demonstration von O-RAN-Lösungen für CSPs unterstützen, die nach Partnerschaften suchen. Diese Open-RAN-Lösungen ermöglichen es Anbietern, Konformität, Interoperabilität, Leistung und Sicherheit zu verifizieren, was zum Einrichten von vollständig interoperablen RAN-Systemen führt. Das IBM CoE beabsichtigt, den Radio Unit Simulator RuSIM von Keysight zur Validierung von O-RAN Distributed Units (O-DU), CoreSIM zur Verifizierung der Leistung von Open RAN-Systemen und Nemo Wireless Network Solutions zur Optimierung und Überwachung kabelloser Netzwerke einzusetzen.

Keysight bietet End-to-End-Systemtestlösungen für ein Open-RAN-Ökosystem, das aus mehr als 300 Mobilfunkbetreibern, Anbietern und Forschungsinstituten besteht. Keysight steuert fundiertes technisches Fachwissen in den Bereichen Front-Haul-Transportschnittstellen, Energieverbrauchsoptimierung und Netzwerksicherheit bei, um die Reife der O-RAN-Spezifikationen voranzutreiben, die die Einführung offener RAN-Architekturen beschleunigen werden.

Aussagen über die künftige Ausrichtung und Absicht von IBM können ohne Vorankündigung geändert oder zurückgezogen werden und stellen lediglich Ziele und Absichten dar.

www.keysight.com
 

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil