Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

elektronik-news.com
Infineon News

Neues Leistungsmodul für Traktionsumrichter in Elektrofahrzeugen mittlerer Leistung

Die Infineon Technologies AG bringt ein neues IGBT-Leistungsmodul für Antriebsumrichter in Elektrofahrzeugen der Leistungsklasse von 80 kW bis 100 kW auf den Markt: das HybridPACK DC6i.

Neues Leistungsmodul für Traktionsumrichter in Elektrofahrzeugen mittlerer Leistung
Das neue HybridPACK DC6i von Infineon für Traktionsumrichter nutzt EDT2 IGBT-Technologie und ist besonders für Hybrid- und kleine batterieelektrische Fahrzeuge geeignet.

Das Modul bietet ein optimales Verhältnis von Systemkosten und Leistung für Hybrid- und kleine batterieelektrische Fahrzeuge. Es kombiniert EDT2-IGBTs von Infineon mit Gehäusetechnologien, die ein kompaktes Design, ein hervorragendes Thermomanagement bei geringen Materialkosten und eine einfache Montage ermöglichen.

Mit dem weltweiten Elektrifizierungs-Boom bei Fahrzeugen rückt die Entwicklung kostengünstiger Traktionsumrichter immer stärker in den Fokus. Eine wesentliche Rolle spielt dabei die Auswahl des Leistungsmoduls; gesucht ist jeweils das am besten dimensionierte Modul mit der optimalen Siliziumfläche für die gegebenen Leistungsanforderungen. Das HybridPACK DC6i reiht sich diesbezüglich zwischen die HybridPACK1-Familie und die leistungsstärkere HybridPACK Drive-Familie in das Portfolio von Infineon ein.

Das neue Modul verfügt über den gleichen kompakten Footprint (7,2 cm x 14 cm) wie das HybridPACK1 – 25 Prozent kleiner als das HybridPACK Drive – bei einer um mehr als 50 Prozent höheren Ausgangsleistung. Während das HybridPACK1 IGBT3-Technologie nutzt, ist das DC6i mit den neueren EDT2-IGBTs bestückt. Desweiteren hat das neue Module sechs Schraubverbinder zum Zwischenkreiskondensator, die HybridPACK1-Familie hingegen nur zwei. Dies ermöglicht ein induktivitätsärmeres Design mit einer Streuinduktivität von 15 nH. Und schließlich bietet eine von Infineon patentierte direktgekühlte Wave-Grundplatte eine sehr gute und kosteneffiziente Wärmeabfuhr mit einem thermischen Widerstand vom IGBT-Chipübergang zur Flüssigkeit von 0,17 K/W.

Das HybridPACK DC6i ermöglicht eine effiziente und automatisierte Großserienproduktion: Press-Fit-Pins und zusätzliche Führungen erlauben die Montage des Gate-Treiber-Boards in wenigen Sekunden im Vergleich zum herkömmlichen selektiven Löten in mehr als einer Minute.

Das HybridPACK DC6i ist vollständig gemäß der Norm AQG324 für Automotive-Leistungsmodule qualifiziert.

EDT2-Technologie

Die EDT2-Technologie von Infineon ist eine für Anwendungen im elektrischen Antriebsstrang optimierte Mikro-Trench-Technologie. Sie bietet eine Sperrspannung von 750 V, eine kurzzeitige erweiterte Betriebstemperatur von 175°C und eine hohe Kurzschlussfestigkeit. Schalt- und Leitungsverluste sind für einen realen Fahrzyklus mit hervorragenden Leichtlast-Leistungsverlusten optimiert, was zu einer Effizienzsteigerung von 20 Prozent im Vergleich zu Infineons vorheriger IGBT3-Generation führt.

Verfügbarkeit

Das neue HybridPACK DC6i wird bereits produziert und ist ab September 2020 bei Distributoren erhältlich.

www.infineon.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil