Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

elektronik-news.com
Harwin News

Bewährte Hochleistungs-Steckverbinderserie von Harwin erweitert

Neue Steckvarianten und mehrere Verkabelungsoptionen. Aufbauend auf dem anfänglichen Erfolg seiner 3kV-Hochleistungs-Steckverbinder der Serie Kona führt Harwin nun weitere Varianten dieser bewährten Reihe ein. Bei den Neuzugängen handelt es sich um Steckverbinder, die sich für Standardkabelverbindungen als auch für kundenspezifische Kabelkonfektionen eignen.

Bewährte Hochleistungs-Steckverbinderserie von Harwin erweitert

Die bewährte Kona-Serie, die erstmals im November 2020 auf den Markt kam, kommt in vielen Anwendungen zum Einsatz, u. a. in neuester Raumfahrttechnik (New Space), in Elektrofahrzeugen, Drohnen und in der Robotik. Die kompakten, hochzuverlässigen Steckverbinder verfügen über Kontakte mit einer Nennstromstärke von jeweils 60 A, was beim Einsatz der Version mit vier Kontakten eine Gesamtstrombelastbarkeit von 240 A ergibt. Außerdem bieten die neuen Varianten zusätzliche Optionen, mit denen Entwickler eine effektivere Stromverteilung für ihre anspruchsvollen Anwendungen erzielen können.

Die neuen Stecker bieten Anschlüsse für alle Kona-Kontaktzahlvarianten. Darüber hinaus kann zwischen Gehäusen mit oder ohne Panel-Befestigung gewählt werden (kompatibel mit den Rändelschrauben an der Buchse). Auch Rändelschrauben mit umgekehrter Befestigung (kompatibel mit den entsprechenden Buchsen für Panel-Montage) sind erhältlich. Alle Befestigungen sind für eine Verbindung vor der Verriegelung (Mate-Before-Lock) ausgelegt. Der Stecker-Lötkontakt ist für 8AWG-Draht ausgelegt.


Bewährte Hochleistungs-Steckverbinderserie von Harwin erweitert

Kona-Kabelkonfektionen sind auf Anfrage erhältlich und werden in Harwins eigener Kabelkonfektionsanlage gefertigt. Zu den Optionen gehören zweiseitige und einseitige Varianten, die Stecker-zu-Stecker-, Stecker-zu-Buchse- und Buchse-zu-Buchse-Konfigurationen unterstützen.

„Harwin baut das Kona-Sortiment kontinuierlich aus, wobei über ein aktives Entwicklungsprogramm regelmäßig weitere Optionen hinzugefügt werden“, erklärte Ryan Smart, Head of Product Management bei Harwin. „Wir sehen, dass die Nachfrage nach Hochleistungs-Steckverbindern schnell wächst. Diese finden sich oft in Anwendungen mit begrenztem Platzangebot, wo wir Herausforderungen aufgrund von Vibrationen und Stößen sehen. Indem wir das Kona-Sortiment weiter ausbauen, bieten wir Entwicklern noch mehr Auswahl, so dass sie weitere Neuerungen in ihre Steuerungssysteme integrieren können.“

www.harwin.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil