Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

elektronik-news.com
Moxa

Moxa demonstriert wegweisende Lösung für zeitkritische Netzwerke der nächsten Generation

Gemeinsame Zusammenarbeit von Moxa, Intel und port industrial automation GmbH soll die deterministische Netzwerkkommunikation über das Standard-Ethernet voranbringen.

Moxa demonstriert wegweisende Lösung für zeitkritische Netzwerke der nächsten Generation
Moxa Inc. gab heute eine Zusammenarbeit mit der Intel Corporation und der port industrial automation GmbH bekannt. Ziel ist die Entwicklung einer Plattform als branchenweit erste sofort einsatzbereite anwendungsübergreifende Lösung für zeitkritischen Netzwerkbetrieb (Time-Sensitive Networking, TSN). Die Lösung vereint Gigabit-Bandbreite mit hoher Leistung sowie verbesserter Zuverlässigkeit und Sicherheit. Das gemeinsame Angebot von der idealen Kombination eines Chipherstellers, eines Geräteproduzenten und eines Software-Stack-Anbieters veranschaulicht die Ausgereiftheit und das Potenzial der TSN-Funktionalitäten und zeigt, dass diese von kabelgebundenen Netzwerken auf Funknetzwerke übertragen werden können. Das Wireless TSN wird standardbasierte, skalierbare und hochflexible Anwendungen für Industrie 4.0 und das industrielle Internet der Dinge (IIoT) ermöglichen, die überall eingesetzt werden können.

Die gemeinsamen Bemühungen sind vielversprechend und konzentrieren sich auf eine wirklich einheitliche und leistungsstarke Netzinfrastruktur, die eine Koexistenz aller Arten von Datenverkehr ermöglicht. Bei dieser Entwicklung - einer der umfassendsten Anwendungen von CC-Link IE TSN im CLPA-Ökosystem - werden Produkte mit Zertifizierung gemäß CC-Link IE TSN, die TSN-fähigen Switches von Moxa, die neueste Prozessorgeneration von Intel (11. Generation der Intel® Core™ i7-Prozessoren) und die TSN-fähigen I120-Plattformen von Intel miteinander kombiniert. Darüber hinaus wurde die Anwendung von der Firma port entwickelt, die über einen der branchenweit ersten nach CC-Link IE TSN Class B zertifizierten Master-Stacks verfügt und PROFINET-Fähigkeiten über TSN durch die erste PROFINET CC-D-Remote-Station aufweist.

“Als einer der Pioniere in der Entwicklung von TSN-Standards setzt Moxa auf die Zusammenarbeit mit den wichtigsten Akteuren und Kunden der Branche, um die Schaffung einer vereinheitlichten Netzwerkinfrastruktur für die Kommunikation auf allen Ebenen - einschließlich aller Arten von Industriegeräten und der darauf aufbauenden Protokolle - zu beschleunigen”, sagte Zico Lee, stellvertretender Hauptgeschäftsführer von Moxa Networking. “Durch unsere enge Zusammenarbeit mit Intel und port haben wir einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung von TSN erreicht. Es herrscht ein wachsender Konsens darüber, dass TSN und Wireless-Funktionen miteinander kombiniert werden sollten, um Daten von mehreren Systemen in Echtzeit zu verarbeiten und darauf zu reagieren.”

Der besondere Vorteil der Lösung ist die Möglichkeit, Geräte und Protokolle wie CC-Link IE TSN von CLPA, PROFINET over TSN (PROFINET CC-D), EtherCAT over TSN und das kommende OPC UA FX in das Gesamtsystem zu integrieren. Es gibt außerdem eine neutrale Middleware, die für alle Arten von Industrieprotokollen über TSN entwickelt wurde, um eine synchrone Kommunikation zwischen Sensoren, SPS-Systemen und Aktoren zu ermöglichen, die in verschiedenen Industrieanwendungen eingesetzt werden.

“Die Moxa-Lösung, die TSN und Echtzeitfunktionen auf Prozessoren mit Intel-Architektur nutzt, wird den Grad an Determinismus ermöglichen, der für intelligente industrielle Edge-Systeme erforderlich ist, bei denen in Echtzeit Daten extrahiert, analysiert und Aktionen durchgeführt werden. Der Einsatz von Lösungen auf der Basis von Standard-Ethernet beschleunigt die digitale Transformation hin zu Smart Factories und senkt so die Gesamtbetriebskosten”, sagte Sunita Shenoy, Senior Director Industrial IoT Platforms bei Intel.

“Mit TSN steht endlich eine auf Ethernet basierende Technologie zur Verfügung, mit der alle Arten von Geräten in der Fabrikhalle über standardisierte Ethernet-TSN-Infrastrukturgeräte verbunden werden können, ohne dass dafür proprietäre Systeme erforderlich sind”, sagte Marcus Tangermann, Chief Technology Officer der port industrial automation GmbH. “TSN-Infrastrukturkomponenten haben bessere Informationen über alle Datenströme innerhalb des Netzwerks, was eine detaillierte Planung des Datenverkehrs im Netzwerk ermöglicht.”

“Das Know-how in den Bereichen industrielles Ethernet und Netzwerke, das Moxa in die Branche einbringt, hat dazu beigetragen, eine höhere Leistung für eine präzise Steuerung in Fertigungsanwendungen jetzt und in Zukunft zu ermöglichen. Darüber hinaus ermöglicht es eine höhere Bandbreite und eine Echtzeitkommunikation, die neue Technologien wie Edge Computing, industrielles AIoT und maschinelles Sehen für die intelligente Fertigung unterstützen”, sagte Eason Lin, Senior Director of Advance Product Development bei Orisol, einem ein weltweit führenden Hersteller von Anlagen für die Produktion von Schuhen sowie einem Anbieter von Automatisierungslösungen und einem Anbieter von Software und intelligenten Produktionslösungen. “Die heute angekündigte Zusammenarbeit hat uns auch die Möglichkeit aufgezeigt, unsere TSN-Anwendungen auf den Wireless-Bereich auszuweiten.”

TSN ist eine zukunftssichere Lösung, die den Determinismus und die Zuverlässigkeit der industriellen Ethernet-Kommunikation auf allen vertikalen Märkten verbessert. Durch die exakte Zeitsynchronisierung in einem ganzen Netzwerk und die Priorisierung des Datenverkehrs können die Benutzer viele Arten von Datenverkehr in einem einzigen Netzwerk ohne Leistungseinbußen miteinander kombinieren. Überdies unterstützt die Lösung auch zeitkritische, steuerungsbezogene Aufgaben und verbessert die Transparenz der Informationsverarbeitung zur Steigerung von Qualität und Produktivität. Mit dem Aufkommen des neuen Paradigmas der 5G- und Wi-Fi-6/7-Konnektivität ist es nun möglich, die deterministische Kommunikation auf Funknetzwerke auszuweiten.

Das Engagement von Moxa für die Entwicklung von TSN-Technologien (Time Sensitive Networking)
Moxa war schon immer ein leidenschaftlicher Entwickler von innovativen Technologien und Lösungen für die industrielle Konnektivität. Im Rahmen unseres Engagements für die Entwicklung von TSN-Technologien ist Moxa aktives Mitglied von sechs der weltweit wichtigsten Testumgebungen für TSN-Interoperabilität. So stellen wir sicher, dass TSN-Lösungen stabil und zuverlässig arbeiten, bevor sie auf den Markt kommen. Moxa beteiligt sich laufend an der Entwicklung von TSN-Technologien und ebnet den Weg zu IIoT und Industrie 4.0 mit einer einheitlichen und offenen Standard-Ethernet-Infrastruktur für seine Kunden. Moxa hat sich an folgenden sechs Testumgebungen beteiligt:
- TSN-Testumgebung des Industrial Internet Consortium (IIC)
- Testumgebung des Labs Network Industrie (LNI) 4.0
- TSN-Testumgebung des Edge Computing Consortium (ECC) OPC UA
- TSN-Testumgebung der Alliance of Industrial Internet (AII)
- TSN-Testumgebung des China Electronics Standardization Institute (CESI)
- TSN-Testumgebung des Taiwan Institute for Information Industry (III)

www.moxa.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil